x
08.08.2015 - 04.10.2015
VOM GROSSEN UND GANZEN
Die Sammlung Haus N – Teil 2
  • Tim Eitel: Waldrand, 2003
  • Peggy Buth: untitled (shaved red carpet), 2008
  • Alexej Meschtschanow: Sleeping Girl, 2011
  • Peter Rathmann: Pinhole views on the southwest 1996-1999
  • Wu Tsang: A day in the life of bliss, 2014
  • Hannah Perry : Loud Voices (You're Gonna Be Great I), 2015
  • Dirk Bell: Love, 2013
  • Zhang Hui: Intervall 1, 2006
  • Jonathan Meese: Rotes Selbstbildnis IV, 2002
  • Birgit Jensen: LA XIII, 2000
  • Claudia Wieser: ohne Titel, CW/K 17-11, 2011

Premiere für die Gerisch-Stiftung. Zum ersten Mal seit ihrem Bestehen gibt sie Einblicke in eine hochkarätige, auf internationale zeitgenössische Kunst ausgerichtete Privatsammlung. In zwei Abschnitten, von Ende April bis Anfang Oktober zeigt sie eine repräsentative Auswahl der in Norddeutschland beheimateten Sammlung Haus N. Sie umfasst Werke zumeist junger internationaler Kunst aller Gattungen und Medien: von Malerei über Skulptur bis Installation, von Fotografie über Gemälde bis Video.

Der 2. Teil der Ausstellung eröffnet am 8. August und wird von von mehreren Fach- wie Laienkuratoren betreut. Ihre Auswahl treffen Dr. Bernd Brandes-Druba  (Vorstand der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein),  Ute von Bülow + Klasse (Kunstlehrerin und Klasse der Klaus-Groth-Schule Neumünster), Uwe Honsberg (Geschäftsführer der Wobau GmbH Neumünster), Prof. Peter Nagel (bildender Künstler, Mitbegründer der Gruppe ZEBRA), Ingeborg Wiensowski (Journalistin und Betreiberin eines temporären Ausstellungsraumes in Berlin) sowie Dieter Witasik (erster Vorsitzender der Overbeckgesellschaft, Lübeck).

 

Ausstellungsdauer gesamt: 25. April – 4. Oktober
Teil 2: 8. August – 4. Oktober